Dr. Nesrin Zaim
Dr. Nesrin Zaim

Traditionelle chinesische Medizin - TCM

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) beruht auf einer der ältesten überlieferten Gesundheitslehren.  Im Unterschied zur westlichen Medizin sieht die TCM den Menschen als eine aus Körper, Geist und Seele bestehenden Einheit, die in enger Beziehung zur Umwelt steht.

 

Ursprünglich wurde vor allem auf die Prävention sehr viel Wert gelegt, eine umsichtige Lebensführung mit richtiger Ernährung und Bewegung (Taiji, Qi Gong) sollten einer Erkrankung des Organismus vorbeugen.

 

Die chinesische Medizin geht davon aus, dass der Fluss des Qi, (die Lebensenergie) seine Qualitäten und seine Veränderungen für das Wohlbefinden oder das Auftreten von Krankheiten verantwortlich sind.

 

Zur chinesischen Medizin zählen vor allem deren Arzneitherapie und die Akupunktur sowie die Moxibustion (Erwärmung von Akupunkturpunkten, meistens mit Hilfe von Beifußkraut). Zusammen mit Massagetechniken wie Tuina  und Shiatsu, mit Bewegungsübungen wie Qigong und Taijiquan und  Diätetik nach den 5 Elementen werden die Verfahren heute gerne als die fünf Säulen der chinesischen Therapie bezeichnet. Keine  traditionelle Medizin ist so verbreitet wie die TCM, besonders die Akupunktur wird heute weltweit praktiziert.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TCM-Baden.at